Accessathon: Gutes tun im FabLab Kamp-Lintfort

Es gibt so schöne Kofferwörter und manchmal gibt es sogar Koffer-Kofferwörter, so wie etwa "Accessathon". Das Wort "Hackathon" ist schon ein Mix aus "Hack" und "Marathon" und dazu haben die findigen Organisatoren noch das englische Wort für Zugriff gestreut: "Access". Was verbirgt sich nun hinter diesem Wunder der menschlichen Sprache? Es ist die dritte Version … Accessathon: Gutes tun im FabLab Kamp-Lintfort weiterlesen

Die Halbe-Millionen-Euro-Idee: Stimmt ab! Lasst sie wahr werden!

Als ich diese Blog im August gestartet habe, hatte ich die Vision vor Augen, dass Maker und Menschen mit Behinderung darüber zusammen finden. So ähnlich findet ihr es noch immer im Beschreibungstext des Blogs. Schnell konnte ich mich vernetzten und habe beim BarCamp von HelpCamps die Idee einer solchen, großen Plattform eingebracht. Auf dem Bild seht … Die Halbe-Millionen-Euro-Idee: Stimmt ab! Lasst sie wahr werden! weiterlesen

3. Livestream: Ein Käfig für den Step-by-Step

Ja, wovon redet der? Ein Stepper?! Gibt es nicht nur beim Workout. Diese kleinen Tasten können auf mehreren Ebenen mit Wörtern und kurzen Bemerkungen besprochen werden. Unsere Schüler mit schwersten Behinderungen nutzen sie gerne für die Kommunikation. So sehen diese Knöpfe aus. Leider fehlt unseren Kids häufig noch das Verständnis dafür, dass das Sprachgerät wertvoll … 3. Livestream: Ein Käfig für den Step-by-Step weiterlesen

Der Cyborg-Schlagzeuger

Hin und wieder schaue ich mir gerne die Kampagnen auf Kickstarter an. Auf der Crowdfunding-Plattform werden Spenden gesammelt. Der Aufruf eines jungen Drummers aus den USA fand ich zuletzt besonders spannned. Nach einem Arbeitsunfall wurde Jason Barnes der rechte Unterarm amputiert. Was eigentlich das Ende für seinen Traum als Profimusiker bedeutete. Eigentlich! Denn Jason entwickelte … Der Cyborg-Schlagzeuger weiterlesen

1. Livestream: In 20 Minuten zur DIY-Einhandschere

Als ich gestern im CAD-Programm rumwurschtelte , dachte ich, dass es vielleicht ganz spannend sei mal zu zeigen, wie denn die Dateien entstehen, mit denen später der 3D-Drucker gefüttert wird. Ein Video dazu habe ich schon mit Janosch aufgenommen. Jedoch habe ich damals einiges gekürzt. Diesmal wollte ich "ungeschminkt" zeigen, wie ich zu meinen selbst erstellten … 1. Livestream: In 20 Minuten zur DIY-Einhandschere weiterlesen

Cam (5) baut Prothesen, doch in Deutschland ist das nicht erlaubt

Der kleine Cameron brauchte eine Handprothese und bekam sie aus dem 3D-Drucker. Jetzt baut der Fünfjährige selbst für andere Kinder an den Prothesen. Eine großartige Geschichte, die kürzlich auf Chip.de erschienen ist und mir ein Freund geschickt hat. Unbedingt lesen und danach auf Camerons Seite Different Heroes vorbei schauen. Prothesen aus dem 3D-Drucker sind eines der ersten Hilfsmittel, … Cam (5) baut Prothesen, doch in Deutschland ist das nicht erlaubt weiterlesen

Es wird heiß – 300°C! Schüler löten Taster im inklusiven Workshop

Die Kids sind hochmotiviert und neigen sich weit über die Kabel, die aus dem gedruckten Gehäuse ragen. An die dünnen Kupferstrippen soll ein ebenfalls winziger Knopf gelötet werden: "Ist das fummelig!", stöhnt eine Gesamtschülerin und fragt dann ihr Team: "Könntest jemand das bitte kurz festhalten?" Gemeinsam gelingt eben alles besser, so dass nach nicht einmal zwei … Es wird heiß – 300°C! Schüler löten Taster im inklusiven Workshop weiterlesen

Köpfe und Lötzinn rauchen: Die Fachlehrer Bielefelds basteln Taster

"Wer hat die Zange?", "Hat jemand bitte etwas Lötzinn?" und "Wo ist das Hündchen?" ruft die bunte Truppe an angehenden Fachlehrern durch den Seminarraum in Bielefeld. Dort begann gerade mein letzter Workshop zum DIY-Taster. Zuvor haben einige Helfer alle Hände voll Material aus meinen Kombi durch das verwinkelte Gebäude geschleppt. Im Seminarraum angekommen breite ich die … Köpfe und Lötzinn rauchen: Die Fachlehrer Bielefelds basteln Taster weiterlesen