Es gibt so schöne Kofferwörter und manchmal gibt es sogar Koffer-Kofferwörter, so wie etwa „Accessathon“. Das Wort „Hackathon“ ist schon ein Mix aus „Hack“ und „Marathon“ und dazu haben die findigen Organisatoren noch das englische Wort für Zugriff gestreut: „Access“. Was verbirgt sich nun hinter diesem Wunder der menschlichen Sprache? Es ist die dritte Version einer langen Nacht des Hilfsmittelbaus. Neben vielen coolen Vorträgen (schaut mal wer dabei ist!) zum Einstand schlagen sich anschließend die Teilnehmer die kommenden Tage und Nächte um die Ohren, um besonders hilfsreiche Alltagserleichterungen für Menschen mit Behinderungen zu bauen. Dafür steht nicht weniger als eines der größten, digitialen Werkstätten Europas zur Verfügung: das FabLab Kamp-Lintfort. Kommt vorbei! Mitmachen kann jeder und es gibt Pizza. Ich werd‘ da sein!

Dritter Accessathon

accessathon-logo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s