Flosse für die Hemi-Hand: Pedro schwimmt wieder Bestzeiten

Kürzlich bin ich über die Geschichte von Pedro gestolpert, einem 16-jährigen Spanier aus Barcelona. Vor einigen Jahren erlitt er einen Schlaganfall, wovon er eine Spastik in seiner rechten Körperhälfte behielt.  Den Spaß am Schwimmen hat die Behinderung Pedro jedoch nicht genommen, nur ermüdete er jetzt schneller, da die Bewegung in seiner Hand nicht mehr so …

Flosse für die Hemi-Hand: Pedro schwimmt wieder Bestzeiten weiterlesen

1. Livestream: In 20 Minuten zur DIY-Einhandschere

Als ich gestern im CAD-Programm rumwurschtelte , dachte ich, dass es vielleicht ganz spannend sei mal zu zeigen, wie denn die Dateien entstehen, mit denen später der 3D-Drucker gefüttert wird. Ein Video dazu habe ich schon mit Janosch aufgenommen. Jedoch habe ich damals einiges gekürzt. Diesmal wollte ich "ungeschminkt" zeigen, wie ich zu meinen selbst erstellten …

1. Livestream: In 20 Minuten zur DIY-Einhandschere weiterlesen

Wir-Gewinnt: Spiele zum Anfassen

Vor zwei Wochen bin ich in Hamburg gewesen und habe dort den "Dialog im Dunkeln" besucht. In der vollkommenden Dunkelheit tastet sich hier der Besucher durch verschiedene Räume. Situationen im Park, in der eigenen Wohnung oder in der Gaststätte werden für Sehende so erfahrbar gemacht, wie sie Sehbehinderte täglich erleben. Wir hatten einen tollen Guide und …

Wir-Gewinnt: Spiele zum Anfassen weiterlesen

Handy aufladen im Handumdrehen

Dieser fummelige Mini-USB-Stecker schafft es selten beim ersten Versuch in die Ladebuchse. Dabei brauchen handelsübliche Smartphones bei normal-süchtigem Nutzungsverhalten fast zweimal am Tag eine Ladung verpasst. Zwar werden die Displays immer größer, doch die Anschlüsse bleiben mickrig oder schrumpfen drastisch (wie bei Apple vor ein paar Jahren). Bis sich jedes Handy zauberhaft über die Tischplatte auflädt, …

Handy aufladen im Handumdrehen weiterlesen

Frühes Weihnachten! Teil 2

Zwar nicht so weihnachtlich in Geschenkpapier eingeschlagen, doch das Paket von Material4Print war trotzdem mein schönster Weihnachtstraum. Die Filament-Vorräte für unseren Schul-3D-Drucker gingen schon bedrohlich zur Neige. Gerade weil zuletzt das Hilfsmittel-Business brummte und jetzt es sogar eine Schülerfirma gibt, die (fast) in Eigenregie druckt. Dazu erzähle ich ein anderes Mal mehr. Jedenfalls bekam ich den …

Frühes Weihnachten! Teil 2 weiterlesen

Das Ass im Halter

Wusstet ihr, dass auf dem Stundenplan bei uns am Nachmittag häufig "Spielen" steht? Cool, oder? Es liegt daran, dass wir eine Ganztagsschule sind und selbst Erstklässler bis 15.30 Uhr bleiben. Der Gedanke dahinter ist, dass es für Eltern und Kinder durch ihre Behinderung(en) schwierig ist außerschulische Beschäftigungen zu finden. Natürlich mit dem Servicegedanken verbunden, dass …

Das Ass im Halter weiterlesen

Makerbot für Martin und Kekse in Rolliform

Gerade schneien die Einladungen für einen Weihnachtsmarktbesuch nur so herein. Da zieht der Freizeitstress ordentlich an: Weihnachtsfeier, Glühwein und Geschenke. Gut, dass wir unser Schulfest an den alten St. Martin koppeln. Dadurch sind die Lebkuchen schon seit über einer Woche gebacken und verkauft. "Sie zeigen doch sicher auch wieder den 3D-Druck?", fragte mich im Vorfeld …

Makerbot für Martin und Kekse in Rolliform weiterlesen