MHC im WWW

Kurz und knackig: MakersHelpCare (schon liebevoll MHC abgekürzt) hat es ein wenig durch's WorldWideWeb (wusstet ihr, ne?) geschafft. Schaut mal! Photonikforschung.de (vom 9. Oktober 2017) HelpCamps.de (vom 16. Oktober 2017)   3D-Plattformen Verstellbarer Getränkehalter MyMiniFactory, sogar gefeatured (17. Oktober 2017) Thingiverse (16. Oktober 2017)

Die Evolution des Getränkehalters (mit Video!)

Einmal nicht hingeschaut und schon hat der Schüler den Strohhalm im Auge: "Entschuldigung!" Bei den Mahlzeiten sind wir Mitarbeiter der Klasse meistens mehr gefordert als im Unterricht. Platz eindecken, Essen reichen, Platz abräumen, Getränk reichen. Um selbstständig zu essen, gibt es hier auf der Seite bereits die ersten Hilfen. Jetzt machen wir (noch mehr) gegen … Die Evolution des Getränkehalters (mit Video!) weiterlesen

Spontan-Aussteller auf der RehaCare

"Alles aus dem 3D-Drucker", erkläre ich stolz. Meine kleine Sammlung 3D-gedruckter Hilfsmittel liegt vor mir auf dem Tisch. An meinem gekaperten Stand auf der RehaCare zeigt außerdem der Laptop die Webseite und in meinem hastig bestelltem MHC-T-Shirt blende ich mich sauber in den Light Cares-Gemeinschaftsstand ein. Einige Messebesucher kommen vorbei und probieren ganz interessiert die … Spontan-Aussteller auf der RehaCare weiterlesen

Langsam die Sachen für die RehaCare rauslegen…

Heute begann die RehaCare in Düsseldorf und ich bin bereits voller Vorfreude auf meinen Besuch am Freitag. Ich hoffe ich kann viele interessante Gespräche führen und ein paar Kontakte knüpfen. Bin sehr gespannt! Bist du auch vor Ort? Lass es mich wissen! Ich bin mittags sicher ein wenig in Halle 4 unterwegs, da stehen nämlich … Langsam die Sachen für die RehaCare rauslegen… weiterlesen

Wasserstandsmeldung #1

Leben wir nicht in geilen Zeiten? Das Internet ist voll mit Hilfsmitteln und einige davon gibt es auf schon MakersHelpCare.de zu finden. Auch mein Kopf ist einigermaßen gut gefüllt mit Ideen, doch das Können und die Zeit lassen eine stündliche Veröffentlichung von weltverändernden 3D-Dateien leider nicht zu. Was nicht bedeutet, dass ich nicht fast täglich … Wasserstandsmeldung #1 weiterlesen

Gentleman aus dem 3D-Drucker

Jetzt wird es hässlich draußen. Die Tage werden kürzer und die Regenschauer dauern länger. Ungünstig, dass Menschen die auf den Rollstuhl angewiesen sind, nicht noch eine Extra-Hand für den Regenschirm haben. Carlos Basauri hat das Problem gelöst und eine Regenschirm- Halterung - samt witzigem Logo - entworfen und bei MyMiniFactory hochgeladen. Noch besser ist es natürlich … Gentleman aus dem 3D-Drucker weiterlesen

Mal den Finger zeigen

Als Mensch mit Behinderung gibt es viele Gründe mal den (Mittel-)Finger zu recken. Wie beispielsweise ganz aktuell bei der Bundestagswahl, bei der Menschen aufgrund einer geistigen Behinderung ausgeschlossen sind. Dabei dachte ich immer, das Wahlrecht sei etwas, was jedem Menschen grundsätzlich zusteht. Es gibt schließlich auch viele Spinner dort draußen, die menschenverachtende Parteien wählen und die … Mal den Finger zeigen weiterlesen

Dem Rolli geht ein Licht auf

Sieht er nicht sehr cool aus, dieser leuchtende Rollstuhl? Ein wenig wie die Protzschlitten mit Unterbodenbeleuchtung aus den "Fast and the Furious"-Filmen. Nur weit weniger albern und sehr viel nützlicher. Denn auf Hüfthöhe durch die Großstadt zu gondeln, ist nicht immer ein Spaß. Gerade nachts ist die Gefahr groß übersehen zu werden. Dank der stylischen … Dem Rolli geht ein Licht auf weiterlesen

Selfmade in Dortmund

Bevor es mit diesem Blog so richtig losging, habe ich natürlich mal "Behinderung und 3D-Druck" gegoogelt. Dabei bin ich auf das Projekt "SELFMADE" der Uni Dortmund gestoßen. Gefördert von der Bundesrepublik entsteht zurzeit ein MakerSpace in der Dortmunder Innenstadt, der nur eine Ziel hat: Angepasste Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung aus dem 3D-Drucker herzustellen. Volltreffer! … Selfmade in Dortmund weiterlesen