Wir-Gewinnt: Spiele zum Anfassen

Vor zwei Wochen bin ich in Hamburg gewesen und habe dort den "Dialog im Dunkeln" besucht. In der vollkommenden Dunkelheit tastet sich hier der Besucher durch verschiedene Räume. Situationen im Park, in der eigenen Wohnung oder in der Gaststätte werden für Sehende so erfahrbar gemacht, wie sie Sehbehinderte täglich erleben. Wir hatten einen tollen Guide und …

Wir-Gewinnt: Spiele zum Anfassen weiterlesen

Coffee to go? Der ausbalancierte Getränkehalter für deine Stützen

Heute habe ich nach langer Wartezeit ein überschwänglich gekauftes elektrisches Skateboard endlich zugeschickt bekommen. Ich freue mich schon auf die nächste Testfahrt! Ist es Zufall, dass ich gerade jetzt diesen Eintrag schreibe? Diesmal möchte ich euch einen sich selbst ausgleichenden Getränkehalter für Stützen (im Volksmund: Krücken) zeigen. Ich hoffe, ich brauche ihn nicht selbst allzu bald! …

Coffee to go? Der ausbalancierte Getränkehalter für deine Stützen weiterlesen

Handy aufladen im Handumdrehen

Dieser fummelige Mini-USB-Stecker schafft es selten beim ersten Versuch in die Ladebuchse. Dabei brauchen handelsübliche Smartphones bei normal-süchtigem Nutzungsverhalten fast zweimal am Tag eine Ladung verpasst. Zwar werden die Displays immer größer, doch die Anschlüsse bleiben mickrig oder schrumpfen drastisch (wie bei Apple vor ein paar Jahren). Bis sich jedes Handy zauberhaft über die Tischplatte auflädt, …

Handy aufladen im Handumdrehen weiterlesen

Es sind die kleinen Dinge… oder: der Strohhalmhalter

Lange habe ich an dem Getränkehalter herumgedoktert. Alles ist verstellbar. Doch ein paar Fehlerchen haben sich eingeschlichen. Die Auflagefläche ist doch sehr klein und die Hebevorrichtung ist wackelig. So war auch die Rückmeldung aus einer Klasse der Schule, die den Getränkehalter deshalb nur kurz im Einsatz hatten. "Aber der Strohhalmhalter ist super! Davon brauchen wir …

Es sind die kleinen Dinge… oder: der Strohhalmhalter weiterlesen

Das Ass im Halter

Wusstet ihr, dass auf dem Stundenplan bei uns am Nachmittag häufig "Spielen" steht? Cool, oder? Es liegt daran, dass wir eine Ganztagsschule sind und selbst Erstklässler bis 15.30 Uhr bleiben. Der Gedanke dahinter ist, dass es für Eltern und Kinder durch ihre Behinderung(en) schwierig ist außerschulische Beschäftigungen zu finden. Natürlich mit dem Servicegedanken verbunden, dass …

Das Ass im Halter weiterlesen

Einhändig das Buch im Griff

Puh, bei diesem Herbstwetter will ich eigentlich nur weg. Irgendwo hin, wo es schön ist, die Sonne scheint, das Meer rauscht und ein leichter Wind durch die Palmen weht. Neben meinem Liegestuhl liegt ... ja was eigentlich? Cocktail? Sonnenbrille? Eddie Murphy? Auf jeden Fall wohl ein schönes Buch. Blöd nur, wenn aufgrund einer Einschränkung nicht …

Einhändig das Buch im Griff weiterlesen